Publikationen
 

Neben Ausbau und Pflege der Bibliothek ist das Publikationswesen das zweite Kerngebiet der GGB. Seit Gründung der Gesellschaft sind zwei Bibliographien des Brauwesens erschienen. Fritz Schoellhorn, schweizer Gründungsmitglied der GGB, gelang es in seiner 1928 erschienenen Bibliographie des Brauwesens die Mitarbeit von Kollegen aus Deutschland, England, Schweden und der Tschechoslowakei zu vereinen. Auch die Titel aus Russland und Frankreich fanden hier Beachtung. Diese Bibliographie ist leider vergriffen, das Folgewerk von Ingo Roggan können Sie aber gern bei uns bestellen. Ergänzungen der letzten Jahre erfolgen regelmäßig im jährlich erscheinenden GGB-Jahrbuch. Auf diese Weise haben Wissenschaftler ebenso wie Sammler einen schnellen Zugriff auf die für sie relevante Literatur. Darüber hinaus publiziert die GGB Monographien zur Geschichte des Brauwesens mit unterschiedlichsten Fragestellungen.

  Die 'Bibliographie des Brauwesens' von Fritz Schoellhorn ist leider vergriffen